Dine Petrik, geboren am 3. September 1942 in Unterfrauenhaid, Burgenland.
Harte Kindheit. Übersiedlung nach Wien, lebt da seit 1959.
Handelsschule und Wiener Kunstschule in Abendkursen.
Verschiedene Brotberufe  - Bürolehrling, Fakturistin im pharmazeutischen Großhandel, Apothekenhelferin, Sekretärin.
Schreibt und publiziert seit Anfang der Neunziger Jahre. Freie Autorin.

 

PUBLIKATIONEN/BÜCHER

  • Flucht vor der Nacht, Verlag Bibliothek der Provinz, 2014
  • Magenta, Lyrik 2014, Art Science
  • Hertha Kräftner: Die verfehlte Wirklichkeit
    Edition ArtScience, Wien-St.Wolfgang, 2011
  • wortreich – verschwiegen, Literaturedition Niederösterreich, 2009
  • Bibliotheca Alexandrina. Unterwegs auf Weltwunderboden,
    Sonderzahl Verlag, 2005
  • Jenseits von Anatolien. Eine Reise ins Oströmische Reich,
    Promedia Verlag, 2002
  • Die Hügel nach der Flut. Was geschah wirklich mit Hertha K.?
    Otto Müller Verlag, 1997
    LYRIK
  • Befragung des Zorns, Otto Müller Verlag, 1999
  • Ausgewählte Gedichte, Podium Porträt-Reihe Nr. 32, 2007
  • Sonaten für Wasser und Wind, Edition Roetzer 1990
  • Die fremden Länder, mein eigenes Leben, Lyrikzyklus,
    Wiener Frauenverlag, Hg. 1991

 

PREISE UND STIPENDIEN

  • 2015 2. Preis des Lyrikwettbewerbes VKSÖ
  • 2013 Forum Land, Sonderpreis 2013: Prämierter Prosabeitrag
  • 1992 Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich
  • 1992 Arbeitsstipendium, BMfWK, Wien
  • 1997 Förderungspreis der Theodor Kery Stiftung
  • 1997 BEWAG Lyrik Preis (Platz 2)
  • 1997 Österreichischer Buch Preis
  • 1998 Theodor-Körner-Preis, (Wissenschaft), Wien
  • 1999 Arbeitsstipendium, Kunstsektion, Wien
  • 2003 Reisestipendium, KS., Wien
  • 2006 Hermes Literaturpreis, 1. Platz
  • 2008 FAST forWORT Poesiepreis, 2. Platz

 

zum Vergrößern klicken zum Vergrößern klicken zum Vergrößern klicken

 

 
     
HOME